Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

4 Wege, sich an der Kampagne #FreeZone9Bloggers zu beteiligen

Zone 9 Tumblr Collage.

Collage des Zone 9-Tumblr. Fotos von zoneniner.tumblr.com zusammengestellt.

Befeqadu Hailu, Abel Wabela, Atnaf Berahane, Mahlet Fantahun, Zelalem Kibret und Natnael Feleke (alle Mitglieder des Bloggerkollektivs Zone 9) und die Journalisten Asmamaw Hailegeorgis, Tesfalem Waldyes und Edom Kassaye wurden am 25. und 26. April 2014 in Addis Ababa verhaftet. Sie werden seitdem in der Haftanstallt Maekelawi gefangen gehalten. Der Zugang zu einer Rechtsberatung wird ihnen verwehrt. Es wurde ihnen auch nicht erlaubt, ihre Familien zu sehen.

Seit 2012 arbeitet das Bloggerkollektiv Zone 9 daran, zivilgesellschaftliches Engagement und eine kritische Auseinandersetzung mit sozialen und politischen Themen in Äthiopien zu fördern. Damit wirken sie Seite an Seite mit Journalisten, die dasselbe durch traditionelle Zeitungsnachrichten tun. Ihre Festnahme und Inhaftierung verletzt das universelle Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung und ihr Recht, nicht willkürlich verhaftet zu werden, ein Recht, das durch den Artikel 6 der Afrikanischen Charta der Menschenrechte und der Rechte der Völker geschützt ist.

Die Gemeinschaft von Global Voices und unser Netzwerk von Freunden und Verbündeten fordern die Freilassung der neun Frauen und Männer.

Auf folgende vier Arten können Privatpersonen oder Organisationen die Kampagne unterstützen:

1. Schreiben eines Briefs an den Botschafter des jeweiligen Landes in Äthiopien. Diejenigen, die in Afrika leben, können in ihrem Land der Vertretung der Afrikanische Kommission der Menschenrechte und der Rechte der Völker schreiben. Möglicherweise kann der Brief persönlich überbracht werden.

2. Fotos und Nachrichten können als Unterstützung dem Blog “Free Zone 9 Tumblr” [en] zugefügt werden.

3. Privatpersonen sowie Organisationen können die Erklärung der Gemeinschaft von Global Voices unterzeichnen und so die Freilassung der Blogger fordern.

4. Weitersagen! Freunde, Familie und Kollegen von der Kampagne zu erzählen, Beiträge zu teilen, Links zu verbreiten und zusammenzuarbeiten, um Briefe an Politiker zu verfassen oder ein Informationstreffen zu organisieren, all das unterstützt die Kampagne.

 

Berichterstattung von Global Voices zu dem Fall der Blogger von Zone 9:

Bericht [auf Englisch]: Advocates Ask African Commission, UN Experts to Intervene in Zone 9 Bloggers Case, 3. Mai 2014

Aufruf: ÖFFENTLICHE ERKLÄRUNG: Global Voices fordert die Freilassung der neun Journalisten in Äthiopien, 2. Mai 2014

Netzbürger-Bericht [auf Englisch]: Netizen Report: Ethiopia Cracks Down on Free Expression, 30. April 2014

Bericht: Sechs Mitglieder eines Bloggerkollektivs in Äthiopien verhaftet, 25. April 2014

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..