Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

LiveJournal bekämpft aufkommende Zensur, aber nicht weitersagen

Images remixed by Andrey Tselikov.

Fotomontage von Andrej Tselikow.

Alle Links in diesem Artikel führen, soweit nicht anders gekennzeichnet, zu russischsprachigen Webseiten.

Ein Gesetzentwurf, der beliebte Webblogs mit den großen Medienhäusern auf dieselbe Stufe stellen wird [Global Voices Bericht auf Deutsch], hat die untere Kammer des russischen Parlaments, die Duma, passiert. Das Einzige, was jetzt noch fehlt, ist das eher oberflächliche Verfahren im Föderationsrat [obere Kammer] und im Anschluss daran wird das Gesetz von Staatspräsident Wladimir Putin unterzeichnet und verkündet. Es scheint jetzt ein Fait Accompli [eine unumkehrbare Tatsache] zu sein, dass mit Wirkung zum 1. August 2014 russische Blogger mit mehr als 3.000 eindeutigen Besuchern pro Tag dazu verpflichtet sind, sich genauso staatlich registrieren zu lassen, wie eine im Internet erscheinende Tageszeitung. Indessen holen einige Giganten des RuNet [russisches Internet] bereits zum Gegenschlag aus und verbreiten, dass sich die Durchsetzung dieses Gesetzes früher oder später als bürokratischer Alptraum erweisen wird.

Zuvor hatte Yendex.ru, Russlands mächtigste Suchmaschine, auf ihrer Webseite das Blogranking beendet [Global Voices Bericht auf Deutsch]. Jetzt, am 23. April, hat Dmitri Pilipenko, Chef von LiveJournal Russland, in seinem LJ Blog folgende Nachricht gepostet:

С сегодняшнего дня в профайлах всех блогеров и сообществ, количество подписчиков которых превышает две с половиной тысячи, будет отображаться не фактическое число пользователей «В друзьях у», а 2 500 +. Фактическое значение остается доступным только для владельцев блогов и владельца и смотрителей сообщества.

Отмечу, что данные изменения касаются только тех пользователей, которые используют Кириллические сервисы LiveJournal.

Рейтинг пользователей и сообществ, формировавшийся по просмотрам, также прекращает свою работу.

Перечисленные выше изменения обусловлены планами по ряду мер для оптимизации работы сервиса. Все совпадения случайны.

Beginnend mit dem heutigen Tage haben alle Blogs und Gruppenprofile mit mehr als 2.500 Abonnenten [bzw. Freunden] die Anzeige 2.500+ anstelle der genauen Anzahl von Nutzern, die “Freunde von” sind. Der exakte Wert kann nur von den Eigentümern der Blogs oder von den Moderatoren der Communities eingesehen werden.

Ich muss hinzufügen, dass diese Änderungen nur die Nutzer betreffen, welche die sogenannten kyrillischen Dienste von LiveJournal aktiviert haben.

Das auf der Grundlage von Seitenaufrufen erfolgte Ranking von Blogs und Communities wird ebenso gestoppt.

Die vorgenannten Anpassungen beruhen auf einem Maßnahmenplan zur Optimierung des Dienstes. Alle Parallelitäten sind Zufall.

Pilipenkos schüchterner Hinweis am Ende der Presseerklärung verdeutlicht, dass diese Aktion allein dazu dient, die Einführung der “3.000” Regulierung zu erschweren. Es ist jedoch zweifelhaft, ob Roskomnadzor [russische Regulierungsbehörde für Medien] dadurch schlussendlich in irgendeiner Hinsicht gebremst wird. Wenn es hart auf hart kommt, kann der Kreml jederzeit durch Zwangsmaßnahmen seine Muskeln spielen lassen. Wie auch immer: Was zählt, ist der Oppositionsgeist.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..