Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Nominierte für die diesjährigen BOBs stehen fest

Für den Wettbewerb “The Best of the Blogs“, den die Deutsche Welle einmal im Jahr ausrichtet, kann jetzt abgestimmt werden.

Bobs-2014_Milestoneposting_VoteNow_600x240px

Der Preis zeichnet Webseiten aus, die “im Sinne der Meinungsfreiheit den offenen Diskurs im Internet vorantreiben und bereichern”. Es stehen sechs Hauptkategorien zur Verfügung sowie 14 Sprachkategorien. Die sogenannten Jury-Gewinner werden von einer internationalen Jury ermittelt, in der auch Vertreterinnen und Vertreter von Global Voices sitzen. Zudem gibt es einen Publikumspreis, für den ihr bis zum 7. Mai 2014 abstimmen könnt.

Uns beeindrucken viele der Nominierten, hier nur eine kleine Auswahl:

Visualizing Palestine

Die Infografiken von Visualizing Palestine gewähren einen Einblick in den Alltag von Palästinensern und palästinensischen Flüchtlingen. Die Visualisierungen greifen auf Daten der Vereinten Nationen und von NGOs zurück und zeichnen ein Bild von Vertreibung, Nahostfriedensgesprächen, Beschäftigungsverhältnissen und der Praktik der sogannten Administrativhaft. (Nominiert in den Kategorien “Best Social Activism” und “People's Choice for English“.)

تكنولوجيا مفتوحة

OpenIT ist eine Initiative, die Open Source-Software in Ägypten bekannt macht. Sie vertritt die Auffassung, dass die Open Source-Philosophie einen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Einfluss auf die Gesellschaft hat. Der Gründer der Initiative hat sich entschlossen, eine Reise durch Ägypten mit dem Fahrrad zu unternehmen, um Menschen in ärmeren und ländlichen Gebieten in Open Source-Anwendung zu unterrichten. (Nominiert in der Kategorie “Best Social Activism“.)

Mi Mundo

Mi Mundo ist ein Fotoblog, der Menschenrechte in Mittelamerika und der Andenregion dokumentiert. Er beschäftigt sich insbesondere mit Themen, die Randgruppen betreffen. (Nominiert in der Kategorie “Best Social Activism“.)

Rio $urreal

Mit der Sonne, dem Strand, der Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen wird Rio de Janeiro zu einer der teuersten Sädte der Welt. Einwohner haben die Rio $urreal-Kampagne genutzt, um gegen ungerechtfertigte Preisanstiege zu protestieren. Abgesehen davon, dass sie sich Luft gemacht haben über die surrealen Preise, werden außerdem Empfehlungen gegeben, an welchen Orten es nicht zu derartigen Wucherpreisen kommt. (Nominiert in der Kategorie “Global Media Forum Award“.)

bobs

Є люди…

Die Kampagne wurde von der ehemaligen Journalistin Kristina Berdynskikh ins Leben gerufen und richtet sich an die einfachen Menschen, die zur Unterstützung des Euro-Maidan anreisten und die Revolution in der Ukraine inspirieren wollten. Die Facebook-Community stellt Kurzgeschichten über die Helden des Alltags vor. (Nominiert in der Kategorie “Best Social Activism“.)

حكاية ما إنحكت

Syria Untold bezeichnet sich selbst als Quelle der Nachrichten, die es nicht in die Schlagzeilen schaffen. Sie berichten weniger über die sich entwickelnden Ereignisse, sondern befassen sich mit den kulturellen und politischen Bewegungen, die es zur Zeit in Syrien gibt und untersuchen ihren Einfluss auf die Gesellschaft. (Nominiert in der Kategorie “Global Media Forum Award“.)

Cartazes dos protestos

Es begann als Protest gegen gestiegene Preise für Busfahrtscheine in Sao Paulo und verbreitete sich innerhalb des Jahres 2013 über ganz Brasilien. Eine Protestwelle spülte über das Land und der Tumblr Cartazes dos Protestos (Protestplakate) ermöglichte den Demonstrierenden, ihre Forderungen zu veröffentlichen. An dem Tumblr konnte schließlich auch das Ausmaß der Proteste abgelesen werden. (Nominiert in der Kategorie “Most Creative and Original“.)

> বাংলাব্রেইল

Das BanglaBraille-Projekt hat zum Ziel, Hörbücher und Lehrwerke in Blindenschrift für Schulkinder mit Sehbehinderung in Bangladesch zu produzieren. BanglaBraille greift auf Crowdsourcing und soziale Medien zurück, um ein Team von Freiwilligen zusammen zu bringen, die gemeinsam über das Internet Schulbücher in digitale Form für sowohl gedrucktes Unterrichtsmaterial als auch Hörbücher zu bringen (Nominiert in der Kategorie “Best Innovation“.)

Poderopedia

Poderopedia ist eine Plattform, über die Nutzer gemeinsam Karten erstellen können, auf denen strukturelle Korruption sichtbar gemacht wird, indem Verbindungen zwischen einflussreichen Personen und ihren jeweiligen Interessen verzeichnet werden. (Nominiert in der Kategorie “Best Innovation“.)

सीजीनेट स्वर

Bürgerjournalisten können über Mobiltelefone Sprachnachrichten verschicken, die dann auf dem Portal CGNet Swara veröffentlicht werden. Damit erreicht der Dienst Menschen, die in einigen der ländlichen Regionen Indiens keinen Zugang zu anderen Informationsquellen haben. Damit wird außerdem das Problem umgangen, dass in Indien Rundfunkwellen staatlich und für Privatnutzer nicht verfügbar sind. (Nominiert in der Kategorie “Best Innovation“.)

Kızlı Erkekli Ev

Dieser Blog reagiert auf die Ankündigung des Premierministers Erdogan, bei Studentenwohnungen Geschlechtertrennung einzuführen. Der Blog sammelt die Beiträge von Bürgern, die Fotos und Videos zum gemeinsamen Leben und Wohnen einreichen. (Nominiert in der Kategorie “People's Choice for Turkish“.)

صداهای ایران

Iran Voices ist ein Plattform, die den Dienst Ushahidi nutzt und es ermöglicht, Nachrichten auf einer Karte des Iran zu markieren. Iran Voices hat zum Ziel, Nachrichten aus verschiedenen Teilen des Iran zu sammeln und zu veröffentlichen, insbesondere aus den Städten und ländlichen Regionen, über die in den Massenmedien wenig berichtet wird. (Nominiert in der Kategorie “Global Media Forum Award“.)

Rising Voices unterstützt alle Nominierten dieser Auswahl, möchte aber dazu ermuntern, die großartige (und lange) Liste der Nominierten selbst durchzugehen und abzustimmen. Die Grafik stammt von der Webseite der BOBs.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..