Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Video: Ägyptischer Blogger Alaa Abdel Fattah kommt gegen Kaution frei

Sobald Alaa Abdel-Fattah gegen eine Kaution freikam, rannte er in die Arme seiner Frau und zu all den vielen enthusiastischen Freunden und Aktivisten, die vor der Polizeiwache in Kairo gewartet hatten.

Der namhafte ägyptische Blogger Alaa Abdel-Fattah war 115 Tagen in Haft, ohne dass er einem Gericht vorgeführt wurde und wurde gegen Kaution am 23. März 2014 freigelassen. Am 6. April wird ihm der Prozess gemacht.

Am 28. November 2013 war Abdel-Fattah zu Hause in Kairo aufgesucht, brutal geschlagen und verhaftet worden, vorgeblich da er ein neues Demonstrationsrecht gebrochen habe. Er wird beschuldigt, die Proteste unter dem Motto “Nein zu Militärprozessen für Zivilbürger” organisiert zu haben.

Dieses Video, hochgeladen von Mahmoud Salmani, zeigt, wie Abdel Fattah von seiner Familie und Freunden willkommen geheißen wird, als er die Polizeistation verlässt:

Galal Amr teilt dieses Foto, das Abdel Fattah zeigt, der seine Ehefrau Manal Hassan umarmt:

Alaa Abdel Fattah (@alaa) ist frei.

In seiner ersten Twitternachricht nach der Entlassung gelobt Abdel Fattah “weiterzumachen” [ar]:

Wir werden weitermachen.

Nadine Marroushi übersetzt den Tweet:

Eine bessere Übersetzung lautet also “Wir haben die Luft mit Duku angemalt. Stimmt, die haben uns danach dafür drangekriegt, aber wir werden weitermachen”?

Duku ist Sprühfarbe im ägyptischen Dialekt.

Neben Abdel Fattah wurde auch Ahmed Abdel Rahman heute freigelassen. Abdel Rahman, der an der Demonstration vorbei kam, wurde mit Abdel Fattah verhaftet, als er versuchte, einigen Mädchen zu helfen, die von der Polizei belästigt wurden.

Auf Twitter ist die Feier in vollem Gange. Abdel Fattahs Tante ruft:

Twitter platzt vor Freude über die Freilassung von @alaa. Mein Laptop braucht eine Pause.

Abdel Fattahs Schwester Mona Seif feiert die Heimkehr ihres Bruders und sagt:

Alaa und Ahmed stehen wieder auf dem Asphalt… der großartigste Satz des Universums.

Trotz des Freilassungsbescheids musste Abdel Fattahs Familie stundenlang vor der Polizeistation warten, um ihn abzuholen. Seif beschreibt die Tortur:

Wir warten immer noch vor der Direktion und verstehen nicht den Grund für die Verspätung. Da sind Journalisten, die rufen uns an und sagen, ihre Quellen behaupteten, sie kommen erst morgen frei! Wir haben aber alle Formalitäten erledigt!

Und sie fügt hinzu:

Die Kautionen wurden bezahlt und die Formalitäten mit der Staatsanwaltschaft und der Polizeistation erledigt. Ahmed Abdelrahman ist aus dem Polizeiauto gekommen und ist seit Ewigkeiten in der Polizeistation. Warum diese Verspätung und warum stockt es bei jedem Schritt?

Der Fall wurde bis zum 6. April vertagt.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..