Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Wenn Töchter nichts wert sind: Soziale Medien beten für einen Sohn für pakistanischen Kricketspieler

Shahid Afridi erzielte den entscheidenden Run im Asien Cup gegen Indien im Sher-e-Bangla National Cricket Stadium in Mirpur, Bangladesch. Foto von Md. Manik. Copyright Demotix (2/3/2014)

Shahid Afridi erzielte den entscheidenden Run im Asien Cup gegen Indien im Sher-e-Bangla National Cricket Stadium in Mirpur, Bangladesch. Foto von Md. Manik. Copyright Demotix (2/3/2014)

[Alle Links in diesem Artikel führen zu englischsprachigen Webseiten, sofern sie nicht anders gekennzeichnet sind.]

In vielen Orten dieser Welt, besonders im indischen Subkontinent, werden Mädchen oft mit Diskriminierung konfrontiert bevor sie überhaupt geboren sind – und dieser Umgang reicht von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter. Da männlicher Nachwuchs bevorzugt wird, führt dies oft zu tödlichen Maßnahmen wie dem Abtreiben weiblicher Föten. Es gibt viele Hinweise darauf, dass Knaben bevorzugt werden, wie etwa die Geschichte, die in diesem Artikel erzählt wird.

Der grandiose Erfolg des pakistanischen Kricketidols Shahid Afridi, welcher zu einem Sieg sowohl gegen Indien als auch Bangladesch im Asia Cup führte, führte dazu, dass seine Fans in sozialen Netzweken für ihn beten. Warum? Sie beten für einen Sohn für Shahid Afridi. Afridi, 34, ist verheiratet und hat vier Töchter.

Pakistani cricketer Afridi with his four daughters

Der pakistanische Kricketspieler Afridi mit seinen vier Töchtern. Foto öffentlich geteilt von Meri Jan Pakistans Facebookseite

Ein kürzlich auf die Facebookseite “Meri Jan Pakistan” (Meine Liebe Pakistan) hochgeladenes Foto besagt:

Brother Shahid Afridi and his family wishes that Allah bless them with a male child. We should all pray that Allah rewards Shahid Afridi, who has provided all Pakistanis with jubilation and smiles in such terrible times, with a son. Say Amin and share this post. You never knows whose prayer come true.

Bruder Shahid Afridi und seine Familie hoffen, dass Allah sie mit einem Jungen segnet. Wir alle sollten beten, dass Allah Shahid Afridi, der allen Pakistanis Jubel und Lächeln in solch schrecklichen Zeiten gebracht hat, mit einem Sohn belohnt. Sag Amen und teile diesen Post. Man weiß nie wessen Gebete wahr werden.

Dieser Beitrag wurde von mehr als 1.750 Menschen geteilt und hat zur Zeit dieses Berichts mehr als 5.700 Likes und beinahe 1.300 Kommentare.

Hira Ashar  zweifelt an diesem Foto:

Did afridi said that …why people made such type of pix… Muhammed (pbuh) had 4 daughter.. And He was proud of them.. And plz don't make these kind of pix

Hat afridi das gesagt …warum machen leute nur solche Bilder… Mohammed (Friede sei mit Ihm) hatte 4 Töchter.. Und Er war stolz auf sie.. Also bitte macht nicht solche Bilder

 

 Shoaib Mushtaq verteidigte es, Töchter zu haben:

Has anyone thought about the fact that the reason why he has had so much success is via the blessings of his daughters … this thread might have been well intended but definitely not well thought through.

Hat jemand darüber nachgedacht, dass der Grund, warum er so viel Erfolg hat, der Segen seiner Töchter ist .. Dieser Thread mag zwar gute Absichten haben, aber er ist definitiv nicht gut durchdacht.

Newsweek Pakistan kommentiert:

But the adoration of millions and a prime plot of land given by a real-estate mogul were not enough for some fans, who see a male child as the ultimate validation of Afridi’s accomplishments.

Aber die Bewunderung von Millionen und eine erstklassige Bauparzelle, geschenkt von einem Immobilienmogul, waren nicht genug für einige Fans, die einen männlichen Nachkommen als die ultimative Bestätigung für Afridis Leistungen sehen.

Pakistan bleibt eine streng patriarchalische Gesellschaft in der es nicht gefeiert wird, nur Töchter zu haben und es manchmal nicht einmal öffentlich zugegeben wird. In manchen Teilen des Landes nehmen sich Männer andere Ehefrauen um männlichen Nachwuchs zu zeugen. Dem Sharia Gesetz zufolge erbt ein Sohn doppelt so viel wie eine Tochter

Gulalai Ismail, Gründerin und Vorsitzende von Aware Girls, einer Organisation, die für Gleichberechtigung und die Unterstützung von Frauen eintritt, teilte diesen Beitrag und drückte ihren Ärger auf ihrer Facebookseite aus:

Look at the Madness- have seen a variety of these pictures today!& they think they are doing a great job by spreading these pictures! such pictures should count as Hate Speech against Girls! The message in this picture is clearly “oh look at him, poor! he has only daughters, lets give him gift by praying for him that God give him son because these four beautiful girls make no sense but a son does make sense”. I wonder how much time it will take to cure this MADNESS!

Schau dir diesen Wahnsinn an – habe eine Vielzahl von diesen Fotos heute gesehen! Sie glauben, sie tun etwas Gutes, wenn sie diese Fotos teilen! Solche Fotos sollten als Hate Speech gegen Mädchen gewertet werden! Die Nachricht in diesem Bild ist klar “oh sieh dir den an, den Armen! Er hat nur vier Töchter, lasst uns ihm ein Geschenk machen, indem wir beten, dass Gott ihm einen Sohn schenkt, denn diese vier wunderschönen Mädchen sind zwecklos, ein Sohn wäre es nicht”. Ich frage mich wie viel Zeit es braucht um diesen WAHNSINN zu heilen!

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..