Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

“Delphin-Heiratsantrag” auf den Philippinen verärgert Tierschutzaktivisten

[Alle Links in diesem Artikel führen zu englischsprachigen Webseiten.]

Romantik oder Tierquälerei? Kontroverser Heiratsantrag im Ocean Adventure Park in Subic Bay

Romantik oder Tierquälerei? Kontroverser Heiratsantrag im Ocean Adventure Park in Subic Bay

Ein Heiratsantrag, bei dem “Will you marry me, Rona?” auf den Bauch eines Delphins geschrieben wurde, sorgte in den Philippinen für Diskussionen. Fotos des Antrags verbreiteten sich schnell, ausgehend von der Facebook-Seite des Ocean Adventure Themenparks in Subic Bay. Die Bilder lösten einen Sturm der Entrüstung aus und wurden anschließend von der Seite entfernt.

Das Earth Island Institute konnte zuvor noch Screenshots des kontroversen Antrags auf seiner Facebook-Seite teilen. Die Gruppe ruft zu einem Boykott des Themenparks und zur Freilassung aller in Gefangenschaft lebenden Delphine auf.

Ocean Adventure Subic Bay wies darauf hin, für die Schrift Zinkoxid verwendet zu haben, ein unschädliches Präparat welches zum Sonnenschutz verwendet wird.

Laut der philippinischen Marine Wildlife Watch ist dies jedoch keine Entschuldigung für den Missbrauch von Tieren:

Tierquälerei hat im Artenschutz nichts zu suchen.

Zinkoxid wird verwendet um Sonnenbrand und Hautirritationen bei gestrandeten Walen zu vermeiden. Als medizinisches Hilfsmittel soll es also weitere Verletzungen bei Tieren in Not verhindern.

Angela Colmenares-Sabino zweifelt an der Daseinsberechtigung des Themenparks als Lehr- und Tierschutzeinrichtung:

Es spielt keine Rolle womit auf den Bauch des Delphins geschrieben wurde. Allein dass sie die ökologische Bedeutung der Delphine auf so etwas reduzieren zeigt doch, dass Ocean Adventure nur für kommerzielle Tierquälerei steht – nicht für Bildung und Artenschutz.

Patricia Sorongon-Yap meint die Schuld sollte nicht beim Verlobungspaar gesucht werden:

Einige wurden wütend auf das Pärchen und verstanden nicht warum WIR gegen diesen Heiratsantrag sind. Ich denke nicht, dass die beiden verantwortlich sind. Vielen Menschen ist einfach nicht bewusst, dass Delphine KEINE Fische sind und generell nicht auf Tiere geschrieben werden sollte (schon gar nicht zu kommerziellen Zwecken und unabhängig vom verwendeten Material).

Das Management von Ocean Adventure versicherte, dass ein unschädliches Präparat verwendet wurde um den Heiratsantrag auf den Delphin zu schreiben.

Das Management von Ocean Adventure versicherte, dass ein unschädliches Präparat verwendet wurde um den Heiratsantrag auf den Delphin zu schreiben.

Aldwin M. Arcena sieht beide Seiten:

Was soll dem Delphin denn schon Schlimmes passieren? Solange die Farbe nicht giftig ist sehe ich keinen Grund sich aufzuregen. Es ist nur ein markierter Delphin, sonst nichts.

Michael Paolo Tiglao ruft dazu auf den Ärger eher auf Menschen zu richten die Delphine töten:

Warum regt ihr euch über die blöde Farbe so auf, ihr solltet lieber darüber schreiben wie Delphine in einigen asiatischen Ländern für Suppe oder so umgebracht werden. Warum unternehmen wir nichts dagegen? In dem Park wird für die Tiere gesorgt, die Farbe wird abgewaschen und der Delphin ist noch am Leben, es wurde kein Blut vergossen. Nur meine Meinung dazu wie negativ manche Leute sein können. Schönen Tag noch!

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..