Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Kuba nimmt Konsulartätigkeiten in den USA vorübergehend wieder auf

Die kubanische Interessenvertretung in Washington, die als Auslandsvertretung Kubas in den USA fungiert, hat seine Konsulartätigkeiten vorübergehend bis zum 17. Februar 2014 wieder aufgenommen. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem die amerikanische M&T Bank angedeutet hatte, man werde die Schließung der Konten der kubanischen Auslandsvertretung in den USA verschieben.

Die offizielle Ankündigung durch die kubanische Interessenvertretung besagt, dass das Land “weiterhin nach einer neuen Bank sucht, die den Betrieb der Konten übernimmt und, insofern dies gelingt, in der Lage sein wird, dauerhaft konsularische Dienstleistungen im üblichen Rahmen anbieten zu können.”

Gemäß der Website Café Fuerte, [es] wird geschätzt, dass “während der Urlaubszeit im Dezember ca. 80.000 Menschen von den USA aus nach Kuba reisen werden.”

Am 12. Juli dieses Jahres [en] informierte die M&T Bank die kubanische Interessenvertretung darüber, dass man in Zukunft keine Bankdienstleistungen mehr für Auslandsvertretungen anbieten werde. In der Folge sahen sich die kubanische Interessenvertretung und die permanente Vertretung Kubas bei den Vereinten Nationen mit der Situation konfrontiert, die Geschäftsbeziehung kurzfristig beenden und ein neues Finanzinstitut zur Durchführung ihrer Bankgeschäfte suchen zu müssen.

Die kubanische Interessenvertretung war daraufhin gezwungen, seine Konsulartätigkeiten bis auf Weiteres einzustellen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..