Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Deine Fantasie ist ihr Albtraum: ‘Sexy’ pakistanische Frauen auf YouTube

[Alle Links führen zu englischsprachigen Webseiten.]
Vollständig bekleidet in der traditionellen shalwar kameez, mit chadars auf den Köpfen, gingen die Teenage-Schwestern aus dem Haus in ihren privaten Garten um zu tanzen. 

Die entfernten Hügel in Nordpakistans Chilas-Tal glitzerten im Regen während die Schwestern lachten und sich im Kreis drehten. Jemand zückte ein Mobiltelefon und machte ein Video ihres privaten, spielerischen und unschuldigen Moments.

Im Juni wurden die zwei Schwestern und ihre Mutter brutal von ihrem Stiefbruder niedergeschossen - offensichtlich ein Ehrenmord aufgrund des Handyvideos.

 

Screenshot of the alleged mobile video that got the two sisters killed from a YouTube Video uploaded by NewsMedia24.

Screenshot des vermeintlichen Handyvideos, wegen dem die beiden Schwestern getötet wurden. Aus einem YouTube-Video, hochgeladen von NewsMedia24.

Der Videoclip machte in ihrer konservativen Gemeinde die Runde von Telefon zu Telefon. Anscheinend hatte es “Schande” über die Familie gebracht.

Indem er ihnen mit seiner Waffe das Leben nahm, versuchte der Stiefbruder die Schande, die seine Schwestern über ihn gebracht hatten, wegzuwaschen und damit ihre Ehre oder ghair’at, wie sie in Urdu heißt, wiederherzustellen. Manche sagen, dass das Video und der Ehrenmord ein Komplott waren, um seine Stiefmutter aus dem Familienbesitz auszuschließen.

Vielen erscheint das Video der Chilas-Schwestern normal, aber in ihrem Heimatort werden Mädchen, die – selbst wenn vollständig bekleidet – als erotisch angesehen.

 Zieh etwas langweiligem ein Kleid an und schon wird jemand geil
“In einer Gesellschaft, in der Segregation (von Geschlechtern, aber auch zwischen Klassen und Geschlecht) so geschätzt wird, ist allein der Zugang zu dem profanen Leben eines beliebigen pakistanischen Mädchens so aufregend”, sagt der pakistanische Filmemacher und Kulturblogger Ahmer Naqvi in einer E-Mail.

Die Chilas-Schwestern sind nicht die einzigen pakistanischen Mädchen, deren private Momente gestohlen und für die Öffentlichkeit sexualisiert wurden.

Eine YouTube-Suche nach “Pakistani Dancing”, eine Seite, die in Pakistan gesperrt ist, erbringt hunderte und tausende Ergebnisse. Viele dieser Videos sind private Momente, eingefangen bei Familientreffen, Hochzeiten und Schulveranstaltungen. Sie sind häufig mit Handykameras aufgenommen und ich wäre nicht überrascht, wenn sie ohne Einverständnis hochgeladen wurden.

Die Verlinkungen, Titel und Kommentare um diese oft unschuldigen Videos sind fast immer sexualisiert. Um die Spanne der Möglichkeiten, wie Videos, die von Pakistanern für den privaten Gebrauch gemacht wurden, veruntreut werden, haben wir die Gesichter der Tänzer unkenntlich gemacht und die YouTube-Clips benutzt, um diesen Kurzflim zu produzieren: “Suck on the Sugarcane of Love.”

Pakistanische Mädchen sind heiß und sexy auf YouTube

Der Film beginnt mit einer Frau, die einen traditionellen Tanz bei einer intimen Familienzusammenkunft aufführt, ist aber als “Pakistanisches Mädchen tanzt auf Islamabad-Collegeparty” betitelt.

Ein ähnliches Video einer Studentin, die einen Bollywoodtanz nachmacht ist ebenso als “HEIßES, junges, pakistanisches Mädchen tanzt in Lahore” betitelt. Ebendieser Clip ist auf verschiedene Weise auf YouTube verwendet wurden, unter anderem in einem dschihadistischen Propagandavideo mit dem Titel “Moderne Koedukation in Pakistan oder Sex-Kindergarten“. Ein weiterer Clip ist geradezu ein Name-and-Shame-Video, das Schüler der “City School”, einer von Pakistans größten privaten Koedukationsschulen, identifiziert.

“abottabad pakistan heißes mädchen tanz pashto song”, the nächste Clip, ist warscheinlich nicht aus Abbottabad, wo Osama Bin Laden getötet wurde; das “heiße Mädchen” im Video ist wahrscheinlich keine Pakistanerin und ihre Kreisbewegungen machte sie definitiv nicht zum Beat des Pashto-Songs, der dilettantisch über das Video gelegt wurde. Auf YouTube wurde der gleiche Clip mit verschiedenen Tonspuren und Titeln hochgeladen, darunter “Pakistani Girls Sexy Indoor Dance: Sexy Mast Dance Leaked Video”.

Diese und viele weitere Clips werden systematisch mit erotischen Signifikanten getagged und betitelt um ein lüsternes Publikum anzulocken. Ahmer Naqvi hat diese Taktik in seinen kritischen Filmen angenommen. Er erklärt: “Alle meine YouTube-Videos haben Tags wie ‘sex heiß Dreier pakistanisches Paar küssen’ etc, weil alle desis (Südasiaten) danach suchen und es die beste Möglichkeit ist unerwartete hits zu bekommen.” Navqi's Kurzfilm “Eine pakistanische Sexszene” enthält keine Nacktheit, aber es wurde schon mehr als 650.000 mal auf YouTube und weitere 630.000 auf Vimeo angeklickt.

Privatsphäre ist eine Illusion, die Fantasie ist real
Pakistanische Frauen tanzen und singen auch in den konservativsten Orten, aber normalerweise nur mit der vertrauten Famile. Viele tanzen nie vor ghair (Außenstehenden) um es zu vermeiden einen Schatten auf die Familienehre zu werfen. Diese private Kultur ist durch das indiskrete Teilen von Bildern, die für den privaten Gebrauch festgehalten wurden, wiederholt zur Schau gestellt wurden.

“Du weißt nie, ob eines deiner unschuldigen Bilder, das du geschossen hast, während du Spaß mit Freunden hattest oder ein neues Kleid oder eine neue Frisur vorgeführt hast, mit einem sexuellen Überton in anstößigen Videos benutzt wird”, sagt der pakistanische Technologe und Aktivist für digitale Privatsphäre Fariha Akhtar in einer E-Mail. “Vor dem Onlinestellen unserer privaten Videos müssen wir uns fragen, ob es wirklich keine andere Möglichkeit gibt sie mit unseren Freunden und Lieben zu teilen.”

Andere Videos auf You Tube zeigen opulente, private Hochzeitstänze. Zur Zeit kann man in Karachi, Pakistans größter Stadt, die DVD mit dem Titel Ameero ke Raks (Tänze der Reichen) kaufen: Clips von privaten Hochzeiten, in Filmen zusammengefasst, die die Reichen für ihre Vulgarität missbilligen und gleichzeitig ihren Hedonismus aufdecken.

Dieses Phänomen zeigt auf ein größeres Problem. “Der Mangel an Konversation über Sex und Sexualität ist ein gesellschaftsweites Problem”, sagt Ahmer Naqvi. “Die verschiedenen neuen Geschichten über Pakistan, das weltweiter Vorreiter in Online-Recherche zu merkwürdigem Sex-Zeug ist, ist nur ein Symptom. Aber es manifestiert sich selbst auf verschiedene Art. Auf einer Ebene hat diese intentionelle Sexualisation auch etwas mit der Fantasie zu tun.”

Die Chilas-Schwestern, so scheint es, lebten auch eine Fantasie aus: frei im Regen tanzen. Für Frauen in Pakistan ist die Realität, dass sogar einfache Fantasien wie diese tödliche Konsequenzen haben können.

Für Information, wie du dich selbst online schützen kannst, besuche Bolo Bhi's Digitale Sicherheitsanleitungen und Take Back the Tech's-Strategien zum Schutz deiner Privatsphäre online und Sei Sicher.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..