Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Wie denkt man an der Elfenbeinküste über die Homo-Ehe?

 

Durch das in der vergangenen Woche verabschiedete Gesetz zum “mariage pour tous” [“Ehe für alle”] können Schwule und Lesben in Frankreich von nun an heiraten. Über die mehrere Monate andauernden hitzigen Debatten berichteten auch französischsprachige Medien in Afrika und brachten das Thema so auf den Kontinent. Und die Afrikaner reagieren darauf.

Verbreitet wurde über diverse afrikanische Medien bereits die Geschichte der traditionellen Hochzeit zweier Männer in Südafrika. http://youtu.be/hPJ7zeLkcBA

Im französischsprachigen Teil Afrikas, wo einige Länder Homosexualität nach wie vor schwer bestrafen, wird es derartige Szenen dagegen nicht geben.

In Abidjan wird in erster Linie herumgeblödelt. Auf Facebook macht man mit einer Anspielung auf Einwanderung zwecks Familienzusammenführung Witze über das Thema [fr]:

“Le Mariage pour tous voté à Paris; Enjaillement [réjouissance] dans certaines rues de Babi. Djo le frère Madou peut venir marier [épouser] son frère ABLO et partir avec lui à Bengue, le frère DIGBEU peut venir épouser son ami SERI et PARIS est gagné…

Homo-Ehe in Paris verabschiedet; großer Jubel in gewissen Straßen von Babi [Abidjan]. Bruder Madou kann jetzt seinen Bruder ABLO heiraten und mit ihm nach Bengue ziehen, Bruder DIGBEU kann seinen Bruder SERI heiraten und ab nach PARIS…

Die Elfenbeinküste ist eins der wenigen Länder in der Region, in der Homosexualität nicht unter Strafe steht. In einer Passantenbefragung auf YouTube betonen mehrere Internetnutzer aus dem Land dennoch ihre Befürchtungen und einen zurückhaltenden Standpunkt.

Wie einige andere Afrikaner drücken auch Bürger der Elfenbeinküste ihr Unverständnis gegenüber Homosexualität aus und mutmaßen über mögliche Folgen einer Öffnung der Ehe:

@MyMaLuyDealBi : Après ce sera au tour de la polygamie pour tous j’espère. Oui c’est cela aussi le mariage, en France ou ailleurs

@MyMaLuyDealBi : Als nächstes ist hoffentlich die “Polygamie für alle” dran. Ja, auch das ist eine Form der Ehe, in Frankreich und anderswo

@Lord225 : La prochaine etape c'est d'adopter les enfants que les couples normaux auront fait. Pfff Grand N'importe Quoi #directAN

@Lord225: Der nächste Schritt ist die Adoption von Kindern normaler Paare. Pfff, was für ein Schwachsinn.#directAN

Homosexuelle werden in Afrika nach wie vor Opfer von Gewalt oder sind sogar in Lebensgefahr; in Kamerun [en] wurde ein Mann gelyncht. In fast 40 afrikanischen Ländern verstößt Homosexualität gegen das Gesetz, wobei die Lage in Uganda [en] und Liberia am schwersten ist.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..