Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Das ungarische Grundgesetz “ist kein Spielzeug”

Nach einem Bericht [hu] auf der Facebook-Seite “Das Grundgesetz ist kein Spielzeug” haben hunderte Demonstranten den Sitz der Regierungspartei in Ungarn blockiert; eine regierungsnahe Gruppierung ist dort ebenfalls aufgetaucht. Die Demonstranten drückten ihren Unmut über die angekündigte erneute Anpassung des ungarischen Grundgesetzes aus. Das neue Grundgesetz wurde 2011 verabschiedet, nachdem die Fidesz-Partei 2010 zwei Drittel der Stimmen erreichte, und steht seitdem im Mittelpunkt der nationalen und internationalen Diskussionen. Die letzte kritische Betrachtung der Änderung von der Princeton-Professorin Kim Lane Scheppele wurde hier [en] veröffentlicht.

1 Kommentar

  • lkont

    157 Personen wurden gezält, meistens l-radikale “Studenten”. Zaun überklettert, Tür eingeschlagen. 2-3000 Euro Schaden angerichtet, aber from Hauspersonal angebotene Diskusion abgelehnt Die meisten hatten Grundgesetz überhaupt micht gelesen. Die waren from l-liberalen-kommunisten angestiftet und wusten nicht wogegen. Sie waren lediglich aus für Gaudi.
    2/3 der Bevölkerung freut sich über Grundgesetz. Protest is manipuliert from 1% opposition-Partei, unterstütz vom par tausend ehmaligen kommunisten und von Multies. Stifften von Hass-politik adweist von Ron Werber.

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..