Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Iran: Der Wassermangel führt zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Bauern

Ein anonymes YouTube-Video zeigt aufgebrachte Bauern, die im Westen von Isfahan (Iran) am Mittwoch, 27. Februar 2013, inmitten brennender Busse gegen die Wasserknappheit protestieren. Zuverlässige Quellen berichten von Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften, aber es ist schwierig, genauere Informationen zu erhalten und die staatlichen Medien bleiben stumm.

Ein anderes Video zeigt, dass nur einige Tage vorher einige Bauern während ihrer Proteste für einen Zugang zum Wasser, der für ihren Anbau lebensnotwendig ist, ein Wasserrohr zerstört haben und das Wasser des Flusses Zayandeh nach Yazd gebracht haben.

Iranglobal berichtet [fa], dass die Bauern seit mindestens einem Monat schon protestieren um auf ihren Ressourcenmangel aufmerksam zu machen und dass sie bisher noch keine offizielle Antwort erhalten haben.

Wütende Bauern in Isfahan setzen Busse in Brand

Wütende Bauern in Isfahan setzen Busse in Brand. Screenshot aus einem Video.

Fotos uns Videos von den Protesten der Bauern sind unter Zayanderood [fa] auf Facebook zu sehen.

In Flammen stehende Busse

http://www.youtube.com/watch?v=u6kaoUaanpE&feature=player_detailpage

Fünf Tote?

Sasemadehy schreibt [fa], dass unbestätigte Quellen [fa] von fünf Toten und zahlreichen Verletzten durch die Zusammenstöße mit den Sicherheitskräften berichten. Die Regierung soll die Kommunikationswege zwischen Khurasgaran und Isfahan zerstört und weitere Polizisten als Verstärkung geschickt haben, um die Bauern in Schach zu halten.

Eine zerstörte Kanalisation

Die Demonstrationen scheinen nach dem 22. Februar, als die Wasserleitung zerstört wurde, stärker geworden zu sein.

1 Kommentar

  • Iran: Wassermangel führt zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Bauern…

    Ein anony­mes YouTube-Video zeigt auf­ge­brachte Bauern, die im Westen von Isfahan (Iran) am Mittwoch, 27. Februar 2013, inmit­ten bren­nen­der Busse gegen die Wasserknappheit pro­tes­tie­ren. Zuverlässige Quellen berich­ten von Zusammenstößen mit den …

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..