Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Türkei: Tausende protestieren in Istanbul gegen Krieg gegen Syrien

Alle Links in diesem Beitrag führen zu englischsprachigen Webseiten.

Das türkische Militär hat syrische Ziele angegriffen als Antwort auf die Tötung fünf türkischer Zivilisten durch syrische Regierungstruppen.
Das Büro des Premierministers Tayyip Erdogan veröffentlichte gleich darauf eine Erklärung, in der mitgeteilt wurde:

Unsere Armee in der Grenzregion reagierte sofort auf diesen grässlichen Angriff in Übereinstimmung mit den Einsatzregeln; Ziele in Syrien wurden durch Radar identifiziert und durch Artilleriefeuer getroffen.

Das türkische Parlament verabschiedete ein einjähriges Mandat, welches grenzüberschreitende Militäraktionen erlaubt. Der Antrag wurde mit 320 Stimmen des aus 550 Sitzen bestehenden türkischen Parlaments angenommen.

Der stellvertretende Premierminister der Türkei sagte in einer Erklärung, dass die Gewaltanwendung in Syrien nicht einer Kriegserklärung gleichkommt, sondern als Präventivmaßnahme gesehen wird. Diese wurde ergänzt durch eine Erklärung des türkischen Premierministers, der sagte:

Alles, was wir in dieser Region wollen, ist Frieden und Sicherheit. Wir haben nicht die Absicht, einen Krieg zu beginnen. Wir sind uns der Ergebnisse und Konsequenzen des Krieges in Irak und Afghanistan bewusst … wir sehen das gleiche in Syrien.

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur (SANA) veröffentlichte sofort eine Erklärung, in der syrische Beamte den Familien der Toten und dem türkischen Volk ihr Beileid übermittelten.

Mehr als 5.000 Demonstranten gingen in Istanbul gegen einen möglichen Krieg gegen Syrien auf die Straße. Am Donnerstagabend wandte sich die Demonstration gegen die AKP, die Demonstranten sangen:

Die AKP will Krieg, die Menschen wollen Frieden. Nein zum Krieg, Frieden jetzt sofort.

Cherine Atalla twitterte dieses Bild von der Demonstration, welches heißt: “Hände weg von Syrien”:

Ein Schild bei der Antikriegsdemonstration in Istanbul, welches heißt: “Hände weg von Syrien”, geteilt von @Cherine_89 bei Twitter. Verwendet mit Genehmigung.

In der Türkei wurde der Slogan “Savasa hayir”, also “Nein zum Krieg”, am Donnerstagmorgen zum Trending Topic unter Twitternutzern. Und nachdem das Mandat für die grenzüberschreitende Militäraktion genehmigt wurde, waren die sozialen Netzwerke geteilter Meinung und riefen einen Sturm an Meinungen von Aktivisten, Experten und ähnlichen hervor.

Aus der Türkei twitterte Hulya Ataoglu:

@cramelin: #savasahayir #notowar Nein zum Krieg, nicht jetzt, niemals.

Ozgur Gurbuz aus Istanbul sagt:

@ozzgurbuz: Frieden ist der einzige Weg #noWar #savasahayir aus Istanbul. Wir werden hier immer mehr.

Tausende Demonstranten protestieren in Istanbul gegen den Krieg gegen Syrien

Tausende Demonstranten protestieren in Istanbul gegen den Krieg gegen Syrien. Foto bei Twitter geteilt von @zappika

Und Sarper Ere twitterte das Foto oben von der Demonstration gegen den Krieg gegen Syrien und kommentierte “Frieden zu Hause, Frieden auf der ganzen Welt.”

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..