Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Ägypten: Sicherheitskräfte zerstören historischen Büchermarkt von Alexandria

Am Morgen des 7. September erfuhren die Ägypter beim Erwachen, dass das Innenministerium die Bücherläden in der Prophet-Danial-Straße in Alexandria zerstört hatte. Der Überfall im Morgengrauen erweckte den Zorn der Bürger gegen die Muslimbruderschaft. Sie behaupten, sie führe einen Krieg gegen die Kultur.

Die Sicherheitskräfte richteten die Läden zugrunde und vernichteten die Bücher. Dabei wurden unschätzbare Bücherkollektionen und ein Kulturreichtum stark in Mitleidenschaft gezogen.

Dr. Shadia Metwally nahm an dem Überfall Anstoß [ar]:

غلط الاعتداء علي مكتبات منطقة النبي دانيال وتترك أرصفة اخري عليها شاي وقهوة وكراسي بالية دي مكتبات وفيها ثروة ثقافية ‎‫#النبي_دانيال‬‏
@shadiametwally: Es ist nicht richtig, die Bücherläden in der Prophet-Danial-Straße zu stürmen und die auf der anderen Seite der Straße, die Tee und Kaffee und alte Stühle haben, stehen zu lassen. Es waren Buchhandlungen, die einen Reichtum an Kultur beherbergten.

Scheherazade macht sich Sorgen um Studenten, die die Läden entbehren werden:

@_Schehrazade: Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich arme Universitätsstudenten jetzt ihre Bücher leisten werden. Im Ernst eine regelrecht boshafte Tat.

Was vom Hameedo's Bücherladen in der Prophet-Danial-Straße in Alexandria nach dem Überfall durch die Polizei übrig geblieben ist

Was vom Hameedo's Bücherladen in der Prophet-Danial-Straße in Alexandria nach dem Überfall durch die Polizei übrig geblieben ist. Foto von Heba Farooq, veröffentlicht auf Twitter

Heba Farouk Mahfouz erklärt:

كشك عم رجب حميدو رغم أنه في ممر خاص ومش ع الشارع، ورغم حصوله ع ترخيص من 34 سنه قامت الداخليه بتدميره ‎‫#النبي_دانيال‬‏ ‎http://pic.twitter.com/DRiSLckf
@HebaFarooq: Rajab Hameedos Laden stand in einer privaten Gasse, nicht in der Straße. Er verfügt über eine Genehmigung schon 34 Jahre und wurde trotzdem vom Innenministerium dem Erdboden gleichgemacht

Sie veröffentlichte dieses Foto des zerstörten Ladens (siehe rechts).

Waleed twitterte:

#النبي_دانيال‬‏ قطعتوا عيش بائعي كتب بسطاء وحرمتم القراء البسطاء من مصدر سعادتهم، فيه أغبى من كدة؟!؟
@WilloEgy: Ihr habt den Lebensunterhalt der einfachen Händler vernichtet und arme Leute am Lesen und dem Streben nach Glück gehindert. Gibt es etwas Dämmlicheres als dies?

Wael Barakat scherzt:

يعني بعد كده بيع الكتب هايبقي زي بيع الخدرات و هانروح نشتري الكتب جوه شرايط الفديو
@Wael_Barakat: Hat das zu bedeuten, dass jetzt der Buchhandel mit dem Drogenhandel gleichgesetzt wird und wir die Bücher in Fernsehkassetten versteckt kaufen werden müssen?

Und Ahmed Elsawy fragt:

طب والراجل أبو كشك أزرق اللي علي اول الشارع اللي كنت بشتري من عنده ديما,وديما الاقيه بيصلي هدوله هو كمان كشكه؟طيب ‎‫#النبي_دانيال‬‏
@Ahmed_Elsawy: Was ist mit dem Mann aus dem blauen Laden, von dem ich immer kaufte? Er war ständig am Beten. Warum zerstörten sie auch seinen Laden?

Viele beschuldigten unverhohlen die Muslimbruderschaft, deren Mitglied Mohamed Morsi der neue Präsident von Ägypten ist, des Überfalls auf die Bücher.

Anas Abdelazeem erwidert:

تصوير ازالة اكشاك الكتب في ‎‫#النبي_دانيال‬‏ باعتباره هجمه اخوانيه ضد الثقافيه سخيف لانه وضع متكرر

@anasabdelazeem: Es ist absurd, die Büchervernichtung in der Prophet-Danial-Straße als einen Überfall auf die Kultur seitens der Muslimbruderschaft aufzufassen, weil es immer wieder geschieht.

Weitere Reaktionen auf Twitter sind unter diesem Hashtag [ar] abrufbar.

Ahmed Rock veröffentlichte auf seiner Facebookseite Fotos, die einen Blick auf die Straße nach dem Überfall gewähren.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..