Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Jordanien: Neue Regierung, Erwartungen und Hoffnung!

Nachdem die Mehrheit der Parlamentarier sich in einem Brief an König Abdullah über die Regierung Dr. Marouf Bakhits beschwerte, wurde am gestrigen Tag ein neuer Premierminister ernannt und gleichzeitig mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Bakhit hatte beim König seinen Rücktritt eingereicht, der diesen sofort akzeptierte.

Nicht nur die schriftliche Beschwerde seitens der Parlamentarier beeinflusste Bakhits Amtsenthebung. Auch die vielen Antiregierungsproteste, die seit der Ernennung Bakhits im Königreich stattfinden, zeigen somit ihre Wirkung. Neuer Premier wird Awn Khasawneh, ein international angesehener Richter.

Die Twittergemeinde reagierte sofort auf die gestrigen Veränderungen. Jordaniens Fadi Samara äuβerte seine Enttäuschung über die anhaltenden Umstellungen im Kabinett.

@Fadisamara: Erwachte mit einer neuen Regierung in #Jordan. Wer ist dieser Khasawneh? Wann wird diese destruktive Umstrukturierung aufhören?

Mohammad Abandah ist glücklich und optimistisch über die Veränderungen. Er schrieb:

@MoAbandah: Ich bin glücklich und sehr optimistisch über die Ernennung Awn Khasawnahs zum neuen jordanischen Premierminister. Er ist eine ehrenwerte Person, gebildet und bekannt für seine Loyalität gegenüber seinem Heimatland, der Wahrheit und Gerechtigkeit.

Ghiya Rushidat ist in freudiger Anspannung über die Entwicklungen in der politischen Szene Jordaniens. Sie bemerkte:

@GhiyaRushidat: Ich bin gespannt auf die neue Regierung, die Bildung der Ministerien für Kultur, Bildung, Soziale Entwicklung sowie Außen- und Innenministerium.

Naseem Tarawnah will mehr Veränderung. Er schrieb:

@tarawnah: Ich frage mich ob wir, abgesehen von der Kabinettsumbildung, auch massive Veränderungen im öffentlichen mittleren Management sehen werden.

Und Anas H. Natour zeigte sich überrascht. Er twitterte:

@AnasNatour: Ich schwöre, ich habe nur 2 Stunden geschlafen, und als ich aufwachte hatte sich das Land bereits auf den Kopf gestellt!

 

Titelbild der jordanischen Flagge von Flickr-Nutzer Argenberg (CC BY 2.0).

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..