Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Kambodscha: Unternehmerinnen und Social Media

Im November 2009 wurde die Facebookseite der Cambodian Women in Business erstellt, um den Frauen eine Möglichkeit zu geben ihre Erfahrungen im Bereich Unternehmertum und Netzwerken auszutauschen. Durch die Unterstützung des International Finance Cooperation of Cambodia haben seitdem eine Anzahl von Netzwerktreffen stattgefunden. In der letzten Woche fand nun zum ersten Mal ein von einzelnen Teilnehmern organisiertes und informelles Treffen statt.

Um die 40 Mitglieder des Netzwerks nahmen am 3.Juni an dem Treffen teil, um die Rolle von Facebook zur Unterstützung ihrere veschiedenen Unternehmen zu diskutieren. An der Veranstaltung nahmen unter anderem Blogger, E-Entrepreneure, Unternehmerinnen sowie gemeinnützige Organisationen teil.

Photo courtesy of @homePhotography by Jerry

Die anfängliche Diskussion befasste sich mit Themen wie dem Aufkommen von Social Media Anwendungen, die im vergleich zu traditionellen Medien eine größere und spezialisierte Zielgruppe erreichen können. Weiterhin tauschten die Podiumsteilnehmer und Mitglieder ihre Erfahrungen und Tipps wie man die Nutzung von Facebook zur Erweiterung  des eigenen Unternehmens erfolgreoch nutzen kann.

“Ana und Jerry zeigten Tricks, wie man die Anzahl der Fans erhöhen kann: Freunde einladen [während sie noch online sind, so dass sie schnell auf die Einladung antworten können], Freunde ermutigen, den “gefällt mir” Button zu drücken damit die Seite auf deren Profil und so für jederman sichtbar erscheint; Werbung nutzen.”

Auch das Thema Startup- Internethandel über Facebook war Teil der Diskussion. Linda Lee, eine junge Universitätsstudentin und Inhaberin des Onlineshops Unique Style Online Shop,” forderte andere Teilnehmerinnen auf, die zahlreichen Social Media Plattformen zu nutzen,um so ihre Unternehmen noch profitabler zu machen. Linda machte deutlich:

Foto des Autors: Teilnehmerinnen und Linda Lee (3.v.r.)

 

 

“Wenn Sie online verkaufen sind die anfänglichen Kosten sehr gering: Sie brauchen kein Inventar, keine Verkaufsräume, keine Miete, Strom, Personal.”

 

 

 

 

Außerdem riet sie, dass Marketing- und Verkaufsstrategien durch den Gebrauch von freundlicher Sprache zum besseren Umgang mit Kunden beitragen und so and Effektivität gewinnen. Auch die Bereitstellung einer einfachen Zustellungs- und Zahlungsmethode seien enorm wichtig. Weitere Marketingstrategien:

“Gebrauchen Sie freundliche Worte und die Sprache Ihrer Kunden: das schekt Vertrauen (Sie sind freundlich) und sie können Sie verstehen (warum in hoher englischer Sprache wenn die Kunden einen Mix aus Khmer und kurzen englischen Wörtern gebrauchen).  Sie fühlen, dass Sie wie sie sind. Es gibt Unternehmen, in denen Männer Frauen als Zielgruppe direkt ansprechen wollen (Kleidung, Kosmetik), also nutzen sie den gleichen Stil und Ausdrücke wie “wow!” und “niedlich!”, Anmerkung der Cambodia Women in Business

Die meisten Teilnehmer waren daran interessiert zu lernen, wie sie die Stärken der Social media für sich nutzen können. Zudem wollten sie mehr über Methoden zur Verbesserung der Kundenbeziehungen erfahren. Darüber hinaus wurde das informale Treffen als eine wichtige Veranstaltung für das Netzwerken von Unternehmerinnen in Kambodscha wahrgenommen. Dr. Lili Sisombat, Organisatorin und Gründerin der Seite “Cambodia Women in Business” hofft, dass dieses einzigartige Netzwerken der Unternehmerinnen weiter anhält.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..