Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Tunesien: Flüchtlingskrise an Libyens Grenze

Dieser Beitrag ist Teil unseres Sonderbeitrags Tunisien Revolution 2010-11.

Seitdem der Aufstand in Libyen begann, hat die Grenze zwischen Tunesien und Libyen einen massiven Zustrom an Flüchtlingen erlebt. Die Reise bis zu der Grenze ist lang und schwer und für die Meisten endet sie nicht dort. Seit Tagen warten riesige Mengen von Tausenden in dem eiskalten Wetter, um nach Tunesien zu gelangen. Bis zu 75.000 Menschen sind seit dem 20. Februar vor der Gewalt in Libyen nach Tunesien geflohen und es werden noch mehr Leute erwartet sagt die UNHCR.

Die IFRC veröffentlichte dieses Video von Ras Jdir am 1. März.

Viele der am Grenzübergang Ras Jdir in Tunesien gefangene Flüchtlinge sind Ägypter, die in Libyen gelebt haben. Ihre Landsleute in Ägypten verfolgen aufmerksam die Ereignisse an der Grenze.

Hani Mohammed (@palestinoo7) fordert die Ägypter auf, die Regierung unter Druck zu setzen, um all diejenigen, die noch am Grenzübergang Ras Jedir festsitzen, nach Hause zu bringen.

٧٥ الف مصري يستغيثون في منطقة العبور راس جدير ببنقردان تونس، الرجاءالإسراع في إيصال هذا النداء الى الحكومة المصرية، الوضع بدء يتفاقم هناك وهنالك خوف من وقوع أزمة إنسانية

Tausende von Ägypter am Grenzübergang von Ras Jdir, in Ben Guerden, rufen um Hilfe. Schick diese Nachricht bitte an die ägyptische Regierung. Die Situation dort verschlechtert sich und es besteht die Gefahr einer humanitären Krise.

Shady Al-Mahmoudi(@ShadyAlmahmoudi) tweets:

الانباء القادمه من الاصدقاء التونسيين..تتحدث عن كارثه انسانيه للمصريين الهاربين من القذافي في راس جدير الحدودية..والاعداد تفوق امكانياتهم

Tunesische Freunde reden über Ägypter auf der Flucht vor Gaddafi, die sich einer humanitären Krise in Ras Jdir gegenübersehen … und die Anzahl ist über ihr Potenzial hinaus gewachsen. (@Ghonim) tweets:

Dank an die tunesischen Brüder und Schwestern, die ihren ägyptischen Brüdern und Schwestern helfen. Ihr habe ihnen mehr Solidarität gezeigt, als unsere gleichgültige Regierung!

Map of Libya, Tunisia, Egypt borders

Karte der Grenzen von Libyen, Tunisien und Ägypten

Aufrufe zur Rettung der Flüchtlinge in Ras Jdir wurden durch die sozialen Medien verbreitet, außerdem wurden Kampagnen zum Sammeln humanitärer Hilfe organisiert.

Hamdi Kadri(@hamdi_kadri) ruft die internationalen NROs auf, diese Situation wahrzunehmen:

Appel aux ONG du monde entier : la situation se dégrade sur les frontières tuniso-libyènne. Appel à l'aide.

Ein Aufruf an die NROs in der ganzen Welt: Die Situation an der tunesischen-libyschen Grenze wird immer schlimmer. Hilfe!

HHassine(@HBHassine) tweets:

C'est le moment de faire preuve de solidarité, d'humanité et de responsabilité: à Ras Jdir,des milliers de gens ont besoin d'aide.Aidez-les!

Es ist an der Zeit deine Solidarität, Menschlichkeit und Verantwortung zu zeigen: in Ras Jdir gibt es Tausende von Menschen, die Hilfe brauchen. Helfen Sie ihnen!

Zied Mhirsi,(@zizoo), ein tunesischer Arzt, der denjenigen freiwillig hilft, die vor der Gewalt in Libyen fliehen, tweets:

On a surtout besoin de ressources humaines pour gerer ces milliers d'arrivant. Venez a Ras Jedir et donnez de votre temps.

Wir brauchen vor allen Dingen Menschen, die bei der Verwaltung der Tausende helfen, die die Grenze nach Tunesien überqueren. Komm nach Ras Jedir und opfere etwas von deiner Zeit.

Er lobt auch die Bemühungen der tunesischen Armee:

L'armee tunisienne est en train de faire un super boulot. Les nations unies sont impressionnees.

Die tunesische Armee leistet großartige Arbeit. Die Vereinten Nationen sind beeindruckt.

Andere machen sich Sorgen, dass der massive Flüchtlingsstrom während der sehr sensiblen Übergangszeit, nachdem Präsident Ben Ali aus dem Land geflohen ist, die Interessen Tunesiens gefährdet.

Mathieu von Rohr Auslandskorrespondenz des DER SPIEGEL(@mathieuvonrohr) tweets:

die flüchtlingskrise in ras djir ist eine weitere bedrohung der stabilität tunesesiens – internationale hilfe wird dringend benötigt.

Dieser Bericht ist Teil unserer Sonderberichterstattung Tunisien Revolution 2010-11.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..