Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Thailand: In einem Gefängnis in Bangkok

Gary Graeme Jones sitzt im Bang Kwang Gefängnis. Das berüchtigte Bangkok Hilton. Viele Leute haben schon davon gehört, wissen aber nicht, welche Alpträume dieser Name hervorruft.

Garys Freunde haben einen Blog eingerichtet um seine Briefe und anderen Berichte zu veröffentlichen. Das Bang Kwang Gefängnis ist Thailands zentrales Hochsicherheits-Gefängnis für Männer. Viele der Inhaftierten sind Ausländer, die in dem illegalen Drogenhandel verwickelt sind. Wer ist Gary?

Gary ist britischer Staatsbürger, mit einer Thailänderin verheiratet und hat vier adoptierte Kinder. Er wurde in 1950 geboren und ist zu lebenslanger Haft verurteilt, weil er 2,4 kg Heroin exportiert hatte. Das sind die Informationen auf der Webseite. Wir finden Gary ist wortgewandt, intelligent und außerordentlich freimütig, wenn es sich um die Behandlung von Gefangenen, nicht nur in Thailand sondern überall in der Welt, handelt. Wir werden Sachen veröffentlichen, die Gary in Briefen geschrieben hat, Beschreibungen seiner Mitgefangenen, Fotos, soweit wie möglich, und allmählich erhalten wir ein Bild von ihm und seinem Leben.

Garys Gefängnis Blog wird nicht regelmäßig aktualisiert. Aber manchmal liefert er wichtige Informationen über die Umstände der Gefangenen im Bang Kwang. Diese Blog-Nachrichten erregten die Aufmerksamkeit der Massenmedien, Gruppen der Zivilgesellschaft und der Öffentlichkeit, wodurch die Grundrechte der Insassen garantiert werden.

Im Laufe des AH1N1 Dramas vor ein paar Monaten benachrichtigte Gary die Journalisten über einen milden AH1N1 Ausbruch im Gefängnis.

Wir haben Neuigkeiten über den Ausbruch von H1N1 (Schweinegrippe) im Gefängnis und dass einige Menschen daran gestorben sind. Am 13. Juli waren 2 Gefangene an dem Virus gestorben, ein Wächter ist ebenfalls gestorben und ein Zweiter befindet sich schwerkrank im Krankenhaus (wo er hoffentlich jetzt vollständig genesen ist).

Ich habe außerdem Berichte erhalten, dass die thailändische Strafvollzugsbehörde Anweisungen gegeben hat, dass das gesamte Personal und die Gefangenen Gesichtsmasken zu tragen haben (Ausländer müssen dafür 100 Baht (ca. 2 Euro) bezahlen).

Dieser Artikel wurde auf vielen Webseiten nachgedruckt. Sogar Journalisten der Massenmedien berichteten darüber. Gary sagte, dass dies dabei geholfen hätte, die Gefängnisbehörde zu zwingen, einige wichtige Gesundheitsreformen in den Gefängniseinrichtungen durchzuführen, um die Verbreitung von AH1N1 zu verhindern.

Vergangenen Monat schrieb Gary über die angebliche Hinrichtung von Gefangenen in Bang Kwang. Außerdem hat er die korrupten Aktivitäten der Gefängnisbehörde bloßgelegt.

Nachdem nun bekannt wurde, dass Hinrichtungen jederzeit stattfinden können, wird jetzt, von den meisten der 24 unten Aufgelisteten eine “Lebensversicherung” an den Gebäudechef, Bunlom Conwichet bezahlt. Das sind Bestechungsgelder, die bezahlt werden, damit die Namen der armen Unglücklichen nicht auf der Liste für die tödlichen Einspritzungen an erster Stelle stehen.

Menschenrechts Aktivisten und Blogger bemerkten die Bedeutung dieser Information. Sie verlangen jetzt eine offizielle Untersuchung über diese Vorfälle.

Garys Blog bringt uns nicht nur einen seltenen Blick über das Leben in Bang Kwang. Es beweist auch, dass Blogs selbst in Gefängniszellen Veränderungen verursachen können.

4 Kommentare

  • […] Beitrag erschien zuerst auf Global Voices. Die Übersetzung erfolgte durch Hans H. Knauf, Teil des “Project Lingua“. Die Veröffentlichung auf […]

  • Gerald

    Was hier in Thailand passiert ist erscheckend! Korruption blüht, Menschrechte werden mit Füßen getreten – unglaubliches Leid in den Gefängnissen – und ie ganze Welt schaut zu?! Amazing Thailand! No smile for this land!

  • Laura

    Ich kann es nicht Fasse Echt !! Es ist sehr angst einlösend und macht auf mich nicht den eindruck lasst und nach Thailand in den Urlaub weil du Viel zu viel angst hast In Den Knast zu kommen !!

  • flosn

    Dann macht halt woanders Urlaub!

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..