Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Japan: Die Heuschnupfen-Saison ist da

Wenn es auch nur Liebe wäre, die in der Luft läge. Der Frühling erwacht langsam und die japanischen Zedern senden ihre Pollen aus. Die Kafunsho-Saison (Heuschnupfensaison) hat in Japan offiziell begonnen. Die letzten Reste der Valentinspralinen wurden zur Seite geschoben, um Platz für Kafunsho-Utensilien zu machen: Taschentücher, Chirurgenmasken, Minzbonbons und vieles mehr.

Alte Hasen füllen feierlich ihre Miniapotheken auf, während nicht Eingeweihte jedes Niesen genau untersuchen und sich fragen, ob dieses Jahr das Jahr ihres “Kafunsho-Debüts” wird.

“Fast Heuschnupfen-Saison” von kalandrakas

Es gibt zahlreiche Statistiken über den Bevölkerungsanteil, der an Kafunsho leidet – die Zahlen werden mit 15-30 % beziffert, wobei der Anteil in Großstadtgebieten höher liegt. Die Auswirkungen von Kafunsho auf die Wirtschaft sind angeblich recht ernst: In einem häufig zitierten Bericht des Dai-ichi Life Research Institute Inc. heißt es, dass das BIP im Jahr 2005 durch Kafunsho 0,6 % geringer ausfiel. Der private Konsum sinkt, weil Menschen sich vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten und verschlechterte Konzentrationsfähigkeit sich negativ auf die Arbeitsproduktivität auswirkt.

Bereits ein Woche bevor das Wetteramt am 13. Februar bekannt gab, dass der “haru-ichiban” nun wehe, ließen die ersten starken Südwinde des Jahres bereits auf die “offizielle” Ankunft des Frühlings schließen, und bei vielen Bloggern stellte sich mit Beginn der Kafunsho-Saison eine nervöse Unruhe ein.

Ein Blogpost von eternal_name ist ein typisches Beispiel dafür:

今年もこの時期がやってきました。一年間で最も憂鬱になる時期が春、花粉症の時期です。目だけ、鼻だけ、両方の人といるみたいですが、俺は両方なんでかなり辛いです。また目薬、マスク、漢方薬、ヨーグルト、色々と買い集めないといけないな…。

Es wieder diese Zeit im Jahr. Die depressivste Zeit des Jahres für mich – die Kafunsho-Saison. Einige haben nur Probleme mit Augen oder Nase, aber ich habe beides und es ist wirklich kein Spaß. Ich muss mir Augentropfen, Masken, Medikamente, Joghurt usw. besorgen.

Mizuka Yukizawa, eine Hochschulstudentin, die auf ihr Universitätsexamen lernt, klagt:

もう花粉飛んでるのか・・・ずーん。
もし入試の日に花粉酷かったら泣きますよ。
花粉症の人はそれを考慮してもらえるとかないんですかね。
この世界で花粉症じゃないってもう凄いアドバンテージだろうな。

Die Pollen fliegen schon… schnupf. Ich werden weinen, wenn es an meinem Examenstag schlimm sein wird. Ich wünschte, die Universitäten nähmen Rücksicht auf Kafunsho. Es wäre ein solcher Vorteil in dieser Welt, nicht an Kafunsho zu leiden…

SOW ist traurig aber schicksalergeben, wenn er folgendes mitteilt:

2年前からこの季節に外に出ると、目がしょぼしょぼすると思っていたのだが、今年も先日外に出た時に同様の症状になった。折しも花粉飛び始めの日。考えたくないので考えていなかったが、やっぱり花粉症か。

Seit zwei Jahren bekomme ich immer trübe Augen, wenn ich in dieser Zeit nach draußen gehe. Dieses Jahr war es wieder das gleiche, genau an dem Tag, an dem die Pollen zu fliegen begannen. Ich habe nicht darüber nachgedacht, denn ich möchte es eigentlich nicht in Betracht ziehen, aber ich denken jetzt, dass es Kafunsho ist.

Chiro Mama fragt sich, ob ihr Hund an Kafunsho leidet. Yumeyume erklärt die Logik hinter dem viel gepriesenen Joghurt. Usabuta weist in die Medikation ein, die sie dieses Jahr ausprobiert und verspricht, über das Ergebnis zu berichten.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..