Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Afghanistan: Treffen mit Sayed Pervez Kambakhsh

Nasim Fekrat, unabhängiger afghanischer Journalist, traf den inhaftierten Journalismusstudenten Sayed Pervez Kambakhsh im Gefängnis von Pul-e Charkhi.

Er schien enttäuscht und winkte mir verzweifelt zu. Nur für ein paar Sekunden kam ich näher an ihn heran, so nah, dass ich ihn hören konnte, was aufgrund des Lärms schwierig war. Ich wurde plötzlich grob an der linken Schulter gepackt und stand zwei Polizisten gegenüber, die mich fragten, was ich Kambakhsh erzählt hätte.

Die Polizisten erlaubten mir nicht mehr, näher an ihn heranzukommen. Ich schaffte es jedoch, Kambakhsh von dem Preis zu erzählen, den er bei der Vergabe des Information Safety and Freedom Award (ISF) in Italien gewonnen hatte. Er gab mir seine Freude zu verstehen, aber die letzten Worte, die ich von ihm vernahm waren: „Ich brauche Hilfe, um aus diesem Gefängnis herauszukommen.“

Die Polizisten gaben mir keine weitere Gelegenheit, mit ihm zu sprechen. Ich winkte ihm zu und versprach, seine Nachricht draußen zu verbreiten.

Global Voices
berichtete bereits hier, hier und hier über Kambakhshs vorgesetzte Probleme mit dem Gesetz.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..