Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Ägypten: Reaktionen auf den Parlamentsbrand

Die Reaktionen der Menschen hier sind äußerst verwirrend … ähm … und unterhaltend. Ja, ob ihr es glaubt oder nicht, einige waren wirklich froh, dass ein Feuer das ikonische ägyptische Parlamentsgebäude zerstört hat.

Zeinobia beschreibt die Gefühle, die hier einige teilen:

Sie sind froh, ernsthaft unvorstellbar froh – natürlich ist das Feuer im Shura Council noch immer Stadtgespräch, die meisten Ägypter haben nicht den großen Brand von Kairo 1952 gesehen, die Livebilder von dem Brand bis in die Morgenstunden waren also neu für sie. Die Menschen fühlen sich unterdrückt, und halten es nicht mehr länger aus. Sie sind so wütend und genervt von dieser Regierung und dem Regime. Ich glaube, die Leute, die sich auf der Straße sammelten und die Szene betrachteten wahren glücklich – sie dachten nicht an den historischen Wert des Gebäudes, wer weiß, ob aus kultureller Ignoranz oder aus blankem Hass auf alles, was das Regime verkörpert. Ich tippe auf letzteres.

Bei Facebook wurde sogar eine Gruppe erstellt: „Jeder andere ist froh über das Schicksal des Parlaments“.

Auf der anderen Seite schreibt El Motamangeh hier über das Versagen der Regierung bei der Löschung des Feuers:

سؤال يطرح نفسه : الدولة التي فشلت في تأمين برلمانها ضد الحرائق ثم فشلت في اخماد حريق بسيط في مبني من 3 أدوار، كيف ستنجح في تأمين حدودها الشرقية؟

Eine sehr wichtige Frage: Wie soll eine Regierung, die nicht einmal das eigene Parlament vor einem Brand bewahren kann, und die dann bei den Löscharbeiten versagt, wie soll so eine Regierung unsere östliche Grenze schützen?

Andere Blogger haben Verschwörungstheorien, was das Desaster verursacht haben könnte. Zum Beispiel schreibt Politikia über die Gerüchte, die nach dem Brand aufkamen:

Es gibt Gerüchte, ein Brandstifter habe Dokumente aus Korruptionsfällen vernichten wollen, wie etwa der Fall Mamdouh Ismail Salam 98.

Wieder andere Blogger trauern ob des historischen Wertes des Shura Council-Gebäudes. Nawara schreibt hier über ihre Trauer:

زعلانة قوي
ليه كده؟ للدرجة دي؟ عايز ياخد ورق ياخده باي طريقة، ده تاريخنا، دي بلدنا
مبنى الشورى بينهار، ده مش زي احتراق الاوبرا، ده مجلسي الشعب والشورى، دي فلوسنا

Ich bin sehr traurig.

Wenn sie wirklich diese Dokumente zerstören wollten, haben sie bestimmt eine andere Sichtweise. Es ist unsere Geschichte, unser Land. Das Shura-Gebäude stürzt ein, es ist anders als bei dem Opernhaus vor mehr als 50 Jahren, es ist unser Parlament und unser eigenes Geld.

Vodafone Mock

Zu guter Letzt hat der Zwischenfall den Egyptian Leftist nicht davon abgehalten, seinen Humor zu beweisen. Er macht sich hier über eine beliebte Werbung eines Telekomunikationsgiganten lustig. Auf dem Banner steht „Die Kippe sehen“, denn Zigaretten-Stummel sind die üblichen Verdächtigen, wenn mal wieder ein Feuer Dokumente zerstört hat.

1 Kommentar

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..