Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Belarus: Eine Explosion, Festnahmen und die Solidarität der Blogger

Vor einer Woche explodierte eine selbstgebastelte Bombe voller Bolzen und Schrauben zwischen den tausenden Menschen, die sie für ein Nachtkonzert am Unabhängigkeitstag in der Nähe des 2. Weltkriegs-Monuments im Zentrum von Minsk versammelt hatten. Es war der 4. Juli um 0:30 Uhr. Etwa 54 Menschen wurden verletzt. Der belarussische Präsident Aleksandr Lukashenko war zwar nah an der Explosion, wurde aber nicht verletzt.

Die Polizei hat einige Oppositionelle und Menschenrechtsaktivisten befragt und ihre Wohnungen und Büros durchsucht. Am 9. Juli wurden vier Personen festgenommen: Sergei Chislov, Igor Korsak, Viktor Leshchinsky und Miroslav Lozovsky, alle Mitglieder der Weißen Legion, der Jungendgruppe der Belarusian Union of Military Personnel, seit 1996 verboten.

Andrei Khrapavitsky hat auf der kürzlich wiedereröffneten Seite Belarusan American Blog über die Explosion und die Festnahmen geschrieben. Er spricht auch über die Reaktionen der Blogger:

[…] Ich glaube, dass kaum ein Blogger in Belarus nicht die Bombenexplosion kommentiert hat. Die Menschen rätseln, was passiert ist und welche Folgen es haben wird. Es gibt viele verschiedene Versionen, aber es macht wohl keinen Sinn, sie hier aufzulisten. Eins ist sicher: Es ist die erste große Terror-Aktion in Belarus. Auch wenn das Regime seine Finger nicht im Spiel hatte (und so war es, wenn man prominenten Analysten wie Silitski und Feduta glauben schenken mag), ist dies ein verdammt guter Anlass, die Opposition einzuschüchtern. Dies gilt umso mehr, als dass wenige Tage vor der Explosion der Parlaments-Wahlkampf offiziell begonnen hat.

Kabierac verlinkt auf Martin Niemöllers Gedicht “First they came…” [dt. Original: “Als die Nazis die Kommunisten holten …”]. weißrussische Blogger sollen das Logo der Weißen Legion als UserPic nutzen, um sich mit den vier verhafteten zu solidarisieren. Sein Beitrag [BEL, RUS] kam bei Yandex Blogs in die Top 30.

Viele Blogger haben die Initiative unterstützt. Coipish ist einer von ihnen; es gibt Berichte [BEL], dass die Polizei auch ihn verhaftet hat. Er schrieb folgendes [BEL,RUS]:

Mein UserPic war einmal das Zeichen der Weißen Legion, dessen ehemaligen Mitglieder nun die Explosion vorgeworfen wird. Ich will sie zumindest mit meinem UserPic unterstützen. Ich sympathisiere wirklich mit allen Opfern der Terror-Aktion, aber unglücklicherweise werden die wahren Täter wohl nie zur Verantwortung gezogen werden :((

z_hunter hat für das UserPic das Farb-Schema verändert:

In den Kommentaren zu coipishs Artikel erklärt er, warum:

z_hunter:

Ein gutes Emblem, aber schlechte Farben. Nicht unsere Farben – schwarz und rot. Ich mag es lieber weiß-rot-weiß.

kostas14:

Das hat Tradition in der belarussischen Kultur und Kunst. […]

z_hunter:

Richtig. Aber die rote Flagge verbindet man auch mit weniger guten Zeiten in der UDSSR und Deutschland. Das alles hatte einen sehr schlechten Einfluss auf unser Weißrussland.

Stellvertretend für die vergleichsweise unpolitischen Minsker, veröffentlicht Kartina Mira (“Weltbild”), ein Blog eines Russen in Belarus, diesen Sketch (RUS) mit einer aufgeschnappten Diskussion aus einem Minsker Friseursalon:

[…]

- Oh, hast du von der Bombenexplosion gehört? Das ist wirklich Terrorismus.

- Ja. Tschetschenien ist so weit weg von uns … dort gerät alles außer Kontrolle.

Dies war für uns Weißrussen eine so unnatürliche Nachricht, dass die Menschen auf der Straße mit nur einer Assoziation auf die Explosion reagieren: “Terrorismus – Tschetschenien”.

Das ist die Wirklichkeit des Landes, in dem ich lebe. Ruhig, friedlich, nett, stabil. Manchmal sogar langweilig. Trotzdem haben wir es meilenweit besser als unsere Nachbarn.

1 Kommentar

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..