Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Ägypten: die Muslimbruderschaft

Heute möchte ich einen Post von Wahda Masrya – einer jungen Ägypterin – über ihre Gedanken zu den Muslimbrüdern und ihrer Ideologie mit Ihnen teilen. Hier in Ägypten gibt es eine währende Debatte über religiöse – hauptsächlich islamische – Parteien, und ob es eine gute Entscheidung wäre, sie hier zu erlauben oder nicht.

Die Muslimbrüder: Ich befürchte, dass sie eines Tages das kalte Messer werden könnten, das unser geliebtes Ägypten zerschneidet und ein Grund für Besatzungstruppen, im Zuge ihres Kampfes gegen den Terrorismus auch nach Ägypten zu kommen.
Deswegen möchte ich wirklich nicht den Tage erleben, an dem ihr Traum wahr wird und ihre Partei für die Bildung des Kabinetts verantwortlich ist und den ägyptischen Präsidenten stellt.

Als nächstes gibt Wahda ein Gespräch mit einer amerikanischen Forscherin wieder, das sie vor einiger Zeit über die Muslimbrüder und den Verantwortlichen für das Politische Büro der Bewegung, Essam El Eryan, geführt hat – ich verwende hier den Begriff Bewegung anstelle von Partei, da die Muslimbrüder von der ägyptischen Regierung nicht als offizielle Partei anerkannt werden. Wahda deutet an, dass einige Mitglieder der Bewegung als moderat gelten, aber sie glaubt, dass die Muslimbrüder weiterhin eine radikale Ideologie verfolgen werden.

Ich glaube, dass die Muslimbrüder eine bestimmte Ideologie haben, die sich nicht geändert hat und sich nicht ändern wird, da sie feste und konservative Grundlagen hat, die teilweise auch radikal sind. Während einer Diskussion mit einem aktiven Mitglied der Muslimbrüder erzählte ich ihm von einer Amerikanerin, die über die Bewegung forscht und ihr gegenüber optimistisch eingestellt ist. Sie sieht Essam El Eryan als Beispiel für die moderate und zentristische Orientierung der Bewegung. Ich sagte ihr, dass El Eryan nur einer von Tausenden und vielleicht moderat ist, aber nicht die Mehrheit der Bewegung repräsentiert, die radikale und konservative Ansichten vertritt.
Das Mitglied der Muslimbrüder antwortete darauf, dass es in jeder Bewegung hochrangige Mitglieder gibt, die die Verantwortung übernehmen, die Bewegung anzuführen und dass El Eryan einer von ihnen ist.

Sie fährt fort …

Aber ich glaube dennoch, dass diesen Reformisten radikale Mitglieder entgegenstehen, die die Macht und Kontrolle über die gesamte Bewegung haben. Und diese radikalen Mitglieder stehen der ursprünglichen Ideologie der Muslimbrüder näher, einer Ideologie, die viele Jahre alt ist und ich glaube, dass es für die Reformisten wirklich schwierig ist, weiterzumachen oder eine entscheidende Rolle innerhalb der Bewegung zu bekommen. Das heißt nicht, dass die Reformisten es nicht weiter versuchen werden, und ich möchte wirklich, dass sie weiterhin ihr möglichstes tun, um die radikale Ideologie der Bewegung zu ändern. Aber letztendlich möchte ich nicht, dass Ägypten zu einem zweiten Iran wird. Im Gegenteil, ich möchte, dass es wie Großbritannien wird oder sogar Mauretanien, wo es eine demokratische und zivile Regierung gibt, ohne Einfluss von Militär und Islamisten.

Links:

Die offizielle Seite der Muslimbruderschaft, Ikhwan-Web

Wikipedia, History of the Muslim Brotherhood in Egypt

Geschrieben von Tarek Amr.

1 Kommentar

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..