Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Sudan: Truppen in Dafur, hohe Schulgebühren, Rückkehr der Natur und Reaktionen auf einen schwulen Blogger

Seit dem letzten Artikel über die sudanesische Blogosphäre ist etwas Zeit vergangen, aber jetzt bin ich zurück mit einem Überblick über die Vielfalt der Themen, darunter die wütenden Reaktionen auf das neue Blog eines schwulen Sudanesen.

Wholeheartedly-Sudaniya veröffentlicht diese Karikatur über Chinas Einfluss auf die langsame Reaktion der UN auf die Situation in Dafur:

Karikatur Dafur

The Sudanse Thinker schreibt über die Nachricht, dass der Sudan Truppen der UN und der Afrikanischen Union (AU) in Dafur akzeptiert:

Man sollte nicht vergessen, dass die Zustimmung des Sudans zu den UN/AU-Truppen an Bedingungen geknüpft ist. Es wird gefordert, dass sich die Streitkräfte nur aus afrikanischen Soldaten zusammensetzen, und unter der Kontrolle der AU stehen. Diese beiden Punkte müssen noch ausgearbeitet werden. Als ich diese Nachrichten das erste mal hörte war ich nicht allzu beeindruckt, weil eich dachte es sei die alte „Lasst uns noch mehr Zeit verschwenden“-Taktik ist. Jetzt sehe ich das anders. Ich bin sogar entzückt von den Entwicklungen, aber ich bin nichtsdestotrotz ein bisschen vorsichtig, und rate euch das auch zu sein.


Amjad
, ein sudanesischer Blogger in Oman, spricht über die Khartoum International Community School (KICS) und dir absurd hohen Schulgebühren für angehende Krankenschwestern:

Man stelle sich vor. die Gebühren für die Schule für Krankenschwestern beträgt etwa 17.840 Sudanesische Pfund. $1 USD = 2,1 NSP, also Teieln wir den Betrag durch 2,1:
17,840 NSP /2.1 = $8495 USD
Was? Mehr als 8000 Dollar für die Krankenschwesterausbildung? lol … Nun die Gebühren für die High School: Für die Klassen 10 und 11 liegen sie bei 31,240 NSP, also etwa 15.000 US-Dollar. Die Klassen 12 und 13 kosten ungefähr 16.500 US-Dollar.

Kürzlich haben einige Sudanesen verärgert auf ein neues Blog von dem schwulen Sudanesen Ali reagiert. Hier ein Beispiel für diese Reaktionen:

„nigga go read a book or something damn, and quit that r’n'b sh*t you listenin to, im sure craig david got more influnce on you than anyone else and yeah, am homophopic you stupid f*ck lol“

Dies sagte Ali:

Ich bin Sudanese und stolzer Schwuler.. Soweit ich weiß habe ich das Recht alles zu schreiben was ich will, solange ich niemanden verletze.

Black Kush ist unzufrieden damit, dass ein Report den Sudan auf der Liste der gescheiterten Nationen auf Platz 1 setzt:

Ich halte den kürzlich veröffentlichten Failed States Index 2007 schlicht für unglaublich und wertlos. Es ist eine dieser Publikationen die keiner Kritik standhalten: Es gibt viele Missstände in diesem Land, aber ich halte es nicht für eine „gescheiterte Nation. Soviel ist klar.
Der Index setzt den Sudan an sie Spitze der Liste, gefolgt vom Irak und Somalia. Jeder vernünftige Mensch weiß, dass es die letzten zehn Jahre in Somalia keine Regierung gegeben hat. Eigentlich gab es nicht einmal einen STAAT! Und wie soll man die Gemetzel im Irak erfassen, mit einer hoffnungslos unfähigen Regierung, die von Amerika gestützt wird? Es ist in einem Zustanden des Bürgerkrieges die Regierung kann nicht das ganze Staatsgebiet kontrollieren etc.
… Nennt den Sudan wie ihr wollt, aber nicht „gescheitert“: Fragt erstmal, was die Somalier und Iraker denken!

Black Kush hat auch wunderschöne Fotos veröffentlicht, von der Natur, die nach 2 Jahrzehnten blutigen Bürgerkrieges in den Süd-Sudan zurückkehrt.

Geschrieben von Drima.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..